Letztes

img_2279

Exklusiv auf der meisterschüler: Die Eröffnungsrede von Stephan Trescher zur Ausstellungseröffnung im Kunstverein Peschkenhaus Moers!

Klaus Geigle u.a.

enn

Klaus Geigle

Velophil

Eine Gemeinschaftsausstellung der Galerie Tedden, Düsseldorf

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

 

 

————————————————————————————————-

Herzliche Einlaudung zu der feierlichen Übergabe und Enthüllung des

S P R I N G E N D E N R E H B O C K S

von

L U Z I A – M A R I A D E R K S

am 18.11.2016, ab 16:00 Uhr im Foyer des Landgerichts Münster

Die Künstlerin Luzia-Maria Derks, geboren in Goch am Niederrhein, aber seit Jahrzehnten in Münster wohnhaft, ist bekannt dafür, mit achtlos weggeworfenem Material, also mit Abfallprodukten zu arbeiten. Im Foyer des Theaters in Münster etwa hängt eine von vielen Besuchern geschätzte Arbeit der Künstlerin: ein Kirchenfenster aus leeren Pillenblistern. Unser Rehbock verdankt sein Innenleben einer Ansammlung von ca. 500 gebrauchten verschiedenfarbigen Einwegfeuerzeugen. Die Installation nimmt die Form des stilisierten Rehbocks von den „Wildwechsel“-Hinweisschildern im Straßenverkehr auf. Am 18.11.2016 wollen wir den erfolgreich vollzogenen Wildwechsel in das Landgericht im Beisein der Künstlerin mit einem kleinen Empfang mit musikalischer Untermalung feiern.

h

Susanne von Bülow
Ruppe Koselleck

Vanishing war

Südwestfälische Galerie Schmallenberg

(für eine Großansicht bitte auf die Abbildungen klicken)

Klaus Geigle und Hyun-Gyoung Kim

DAHEIM UND UND UNTERWEGS

Kunstverein Peschkenhaus, Moers

bildschirmfoto-2016-10-29-um-18-33-29

1

weitere Infos:
http://www.klausgeigle.de

Einige Eindrücke von unserer Jahresausstellung: