Der BerlinerKunstverein
zeigt am Freitag, den 26. Januar 2018 um 19 Uhr in der ersten Show des Jahres 2018
eine Arbeit von Yasin Wörheide
im Foyer der Ateliergemeinschaft Schulstraße.

Wörheides freie Malereien realisieren sich auf ebenso glatten wie aufgesplitterten Gründen und reflektieren einen postdigitalen Duktus auf defekten kommunikativen Endgeräten.
(B. Luthat über Yasin Wörheide 2018)

Sie und ihre Freunde sind dazu herzlich eingeladen.

Zur Eröffnung spricht Ruppe Koselleck für den Berliner Kunstverein.
Link: https://www.facebook.com/events/362824520794939/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s