Schulstraße unterwegs:

Im Kontext der „TRANSKULTURELLEN TURBULENZEN“ zwischen den Universitäten Ulan Ude und Osnabrück hatten wir 2017 bereits Besuch von 15 burjatischen Kunstvermittlern und Prof. Dr. Andreas Brenne in der Ateliergemeinschaft Schulstraße.

Vom 20. – 27. Mai 2018 realisiert Ruppe Koselleck  – als Künstler und Kurator – im Projekt #UlanOsna die Magnetischen Translokationen als Gegenbesuch.

Esther Rutenfranz – Temporäre Magnetische Planierwalzeninstallation mit einem Motiv von Esther Rutenfranz, hier noch in Münster.

Aus 30 Jahre Kunstverein Ahlen wählte die künstlerische Leitung 14 Künstler*innen aus, die jetzt mit ausgedruckten Motiven auf magnetischen Folien nach Sibirien reisen, um dort verschiedentlich an überraschenden Orten ausgestellt zu werden.

Koselleck reist mit Motiven von

Wiebke Bartsch, Brandstifter, Susanne von Bülow, Frederik Foert, Carsten Gliese, Heiner Geisbe, Thomas Klegin, Eva Maria Kollischan, Günter Malchow, Thomas Prautsch, Esther Ruthenfranz, Olivia Seiling, Markus Willeke und Günter Wintgens.

Wohin die Folien reisten und was den Motiven geschah, können Sie in Kürze auf unseren Seiten einsehen – oder unter #magnetischetranslokationen verfolgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s