Lisa Tschorn und Nadja Rich

Online-Eröffnung: Dienstag, 18.05.2021, 20:15 Uhr,  über Zoom im
Anschluss an die Münster Lecture der Kunstaakdemie Münster über
folgenden Link:

http://wwu.zoom.us/j/64330861073 <http://wwu.zoom.us/j/64330861073>

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

*Dauer der Ausstellung: **19. Mai – 13. Juni 2021*

Kardinal-von-Galen-Ring /
Annette-Allee / Aasee-Uferweg
Besichtigung rund um die Uhr bei einem schönen Spaziergang am Aasee
www.kunstakademie-muenster.de <http://www.kunstakademie-muenster.de/>

*Über die Ausstellung:*

 In die stählernen Außenverstrebungen des Wewerka Pavillons sind zehn
dreieckige Leinwände gespannt. Die gleichschenkligen Malgründe zeigen
differente Darstellungsweisen von Vulven, die sich in ihrem Spektrum
zwischen abstrahiert-zeichnerischer Geste und expressionistischer
Malerei bewegen. In Kooperation mit acht Studierenden und unter
professioneller Anleitung der Sexological Bodyworker*in Robin Franke
haben die Künstlerinnen Nadja Rich und Lisa Tschorn in einer eigens für
die Ausstellung entwickelten Workshopreihe die Vulva in
kunsthistorischer und wissenschaftlicher Darstellung untersucht. In
theoretischen und praktischen Sequenzen haben die zehn Künstler*innen
nach ihrer ganz subjektiven Darstellungsform der Vulva gesucht. Die
intimen Darstellungen flankieren von außen die beiden Längsseiten des
Pavillons und verschieben in aller Deutlichkeit das Thema Vulva in die
Öffentlichkeit. Der Pavillon als öffentlicher Ausstellungsort bleibt
dabei im Inneren ganz bewusst leer. Der Wewerka Pavillon wird zum
„Vulventempel“, einem Raum zum Nachdenken über Scham, Körperbewusstsein
und stereotype Vorstellungsbilder. Die großformatigen Malereien zeigen
konkret das, was zumeist für die Öffentlichkeit verborgen bleibt.
Irritierend und unverblümt gibt der „Vulventempel“ den vorbeiziehenden
Spaziergänger*innen einen ganz deutlichen Fingerzeig auf einen höchst
aktuellen gesellschaftskritischen Diskurs und stellt klar: Vulven sind
divers und bunt und sollten in all ihren Formen und Farben gezeigt werden!

Noch mehr Infos und Bilder unter www.vulventempel.de
<http://www.vulventempel.de/> und @vulventempel auf Instagram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s