Esther Rutenfranz, Klaus Geigle u.a.

nehmen Teil an der Ausstellung

Lee Mingwei, Geschenke und Rituale

Museum Villa Stuck, München

 

villa-stuck

Our Peaceable Kingdom (2020/2021) ist ebenso wie The Living Room eine Ausstellung innerhalb der Ausstellung und ist Teil von Lees anhaltender Beschäftigung mit aktuellen Friedensvorstellungen. Ausgangspunkt ist das Gemälde Peaceable Kingdom (ca. 1833) des Quäkerpredigers und Künstlers Edward Hicks (1780–1849), das eine Friedensprophezeiung aus dem Buch Jesaja darstellt. Lee lud zwölf Maler*innen ein, Hicks‘ Motiv zu interpretieren und diese luden weitere Künstler*innen ein, das Gleiche mit ihren Werken zu tun. Alle Beteiligten wurden gebeten, einige Zeilen über ihren Friedensbegriff und ihren Malprozess niederzuschreiben. Die Gemälde sind zusammen mit einer Reproduktion von Hicks‘ Gemälde ausgestellt. Für die Präsentation in München wurde die Installation um drei neue Arbeiten erweitert. Die Münchner Künstlerin Esther Rutenfranz malte ihre Version des Gemäldes und beauftragte wiederum die Künstler Klaus Geigle und Mathes Schweinberger, je ein Gemälde anzufertigen. Zu Ehren des quäkerischen Prinzips der Toleranz als Grundlage für Frieden, vereint die Installation unterschiedlichste ästhetische Ansätze und Perspektiven und schafft so eine Metapher für ein friedliches Miteinander. Frieden ist ein fortlaufender Prozess – wie diese Arbeit.

(Quelle Text: www.villastuck.de)

Weitere Infos:

https://villastuck.de/ausstellungen/2021/mingwei/programm.htm

Das Gemälde Peaceable Kingdom (ca. 1833) des Quäkerpredigers und Künstlers Edward Hicks (1780–1849

Esther Rutenfranz

Klaus Geigle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s