Uncategorized

Anne Kückelhaus gewinnt den
Förderpreis beim Kunstpreis der Katholischen Kirche Wiesbaden!
Herzlichen Glückwunsch!, sagt die Ateliergemeinschaft Schulstraße.


JUSTYNA JANETZEK_in view of

PROJEKT HAFENWEG 22

Eröffnung: Donnerstag, 8. Juni 2017, 18:30 Uhr.

Eröffnungsrede: Prof. Dr. Erich Franz
Ausstellungsdauer: 8.6.2017 – 8.12.2017
Hafenweg 22, 48155 Münster
Fläche – Layer – Raum. Zeichnung – Glasfassade – Architektur.
Zwischen diesen Polen entfaltet sich ein Spiel aus Form und Farbe, das je nach Standpunkt des Betrachters eine neues Verständnis der Dimensionen abverlangt. Aus einer kleinen Zeichnung, einer Kombination aus farbigen Flächen und Linien, die einen ganz eigenen Bildraum aufspannen, entwickelte Justyna Janetzek einen skulpturalen Eingriff in das Treppenhaus. Aus den Linien wird eine Reihe von Neonröhren im Fenster, aus der orangenen Form eine Ummantelung des Aufzugschachtes. Die Arbeit schmiegt sich an die Architektur an, setzt sich durch ihre Dynamik aber zugleich über deren statische Form hinweg.
Der Ausstellungsraum steht wie eine übergroßer Schaukasten im städtischen Raum. Hier wird die skulpturale Intervention zum konstruktivistischen Dialog mit Fernwirkung, die Zeichnung auf zwei Ebenen verteilt: die Glasfront und den Innenraum. Janetzek arbeitet mit diesen Verschiebungen der Dimensionen zwischen Ebene und Raum und fügt hier noch einen Zwischenschritt ein, der wie ein Layering von Bildebenen wirkt, Fläche und Skulptur zusammenbringt und Übergänge initiiert.
Text:Till Julian Huss

Das Projekt wird von der Künstlerin Gro Lühn geleitet,
und in Zusammenarbeit mit Prof. Maik Löbbert,
Künstler und Rektor der Kunstakademie Münster, kuratiert.


Einige Eindrücke aus der Nacht der Museen:

 


Bild

klareVerhaeltnisse


Ruppe Koselleck

Kunstraum Foth, Freiburg

petrodollar_2stkMit rohem Öl und einer kreisrunden Schneidemaschine…

Finissage der Ausstellung „EIN ROMAN IN SOLL UND HABEN“

Zur Einladung auf FACEBOOK

Ruppe Koselleck
18. Februar 2016. 19 Uhr
Kunstraum Foth, Barbarastr. 4, 79106 Freiburg


Il Jong Park (Ille)

WGZ Bank Düsseldorf

5165a022df

Studierende der Kunstakademie Münster // WGZ Bank Wild und Sanft

Do, 03.09.2015 – Do, 08.10.2015, WGZ Bank Düsseldorf, Ludwi-Erhard-Allee 20, 40227 Düsseldorf

Unter dem Titel „Wild und sanft“ präsentiert die Düsseldorfer WGZ Bank junge Kunst von 14 Meisterschülerinnen und -schülern sowie Absolventinnen und Absolventen der Kunstakademie Münster.
Im Rahmen der nunmehr siebten Förderausstellung der Reihe Zeitgenössische Kunst in der WGZ BANK sind 136 Kunstwerke in Düsseldorf zu sehen.
Ausgestellt sind Kunstwerke von: Javkhlan Ariunbold, Tina Dunkel, Malte Frey, Jonas Hohnke, Hubertus W. Huvermann, Hwakyeong Jeong, Hanna Kier, Jörg Kratz, Moritz Neuhoff, Il Jong Park (Ille), David Rauer, Angelika Rauf, Eilike Schlenkhoff und Silke Schönfel


Nacht der Museen, Münster

WAGEN 14 – Kabinettsausstellung im Kasten.

17 Künstlerinnen und Künstler der Ateliergemeinschaft Schulstraße zeigen zum Schauraum 2015 neue Bilder, Performances und Objekte aus ihren aktuellen Produktionen auf engstem Raum.

wagen14_2

Prinzipalmarkt, Münster
5. September 2015
16 – 23 Uhr
Einladung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/417934788395401/