Letztes

Gerhard H.Kock von den Westfälischen Nachrichten berichtet über unsere Jahresausstellung.
Morgen am Donnerstag wird die Ausstellung um 19 Uhr mit einem reichhaltigem Programm eröffnet!

Werbeanzeigen

enddfddassung

Luzia-Maria Derks

20181024_Kotflügel_LMDSchokomobil_LMD

Bei der Eröffnung der Jahresausstellung:

In meinem Atelier werden vor der Märchenwaldkulisse gegen 21.00 Uhr ausgesuchte Teile meines geliebten Schokomobils von Eric Wilbois versteigert.

20 % des Erlöses gehen als Spende an das Hospitz Lebenshaus in Dorbaum.


Frederike de Graft

Kunstförderpreis „Junge Positionen NRW“ 2018
Künstlerzeche Unser Fritz 2/3

cloudy homes and empty spaces

Frederike de Graft ∙ Studentin der Kunstakademie Münster

Plakat_JungePositionen2018_deGraf_A1 Kopie Kopie

Dauer der Ausstellung: 13.10.2018 – 04.11.2018
Finissage: 04.11.2018 von 14 – 17 Uhr, zeitgleich Offene Ateliers der Zechenkünstler

Artikel in der WAZ zur Ausstellung

Künstlerzeche Unser Fritz 2/3
Zur Künstlerzeche 10
44653 Herne (Wanne)
Mail: info@kuenstlerzeche.de
Internet: http://www.kuenstlerzeche.de

Mittwoch 15 – 18 Uhr
Samstag 15 – 18 Uhr
Sonntag 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung:
0176.31281361

——————

Klaus Geigle u.a.

Emschergold

Die Sammlung Tedden in der Galerie Münsterland, Emsdetten

 

Emschergold Klaus Geigle

Emschergold Klaus Geigle

 

 

 

Klaus Geigle

Einige Impressionen von der Nacht der Museen letzten Samstag in Münster.
Die Ateliergemeinschaft Schulstrasse war wieder mit dem Pegasus LKW
am Prinzipalmarkt und präsentierte dort Kunst auf engstem Raum.

Anne Kückelhaus u.a.

„SOLD OUT – Anti Propaganda“

Künstlerhaus Wien

Eröffnung am Donnerstag Abend (13.9.) um 19 Uhr

Weiter Infos auf der Seite des Künstlerhauses

Und noch eine Ausstellung von Anne Kückelhaus:

Schulstraße unterwegs

Nacht der Galerien und Museen in Münster, am 01.09.2018

Am Prinzipalmarkt in der Innenstadt:
WAGEN 17 – Kabinettsausstellung im Kasten.
Von 16 – 23:30 Uhr ist unser LKW für Sie geöffnet.
 

19 Künstlerinnen und Künstler der Ateliergemeinschaft Schulstraße zeigen zum Schauraum 2018 neue Arbeiten, Performances und Objekte aus ihren aktuellen Produktionen auf engstem Raum.

Alfred Schramm, Anne Kückelhaus, Christine Rokahr, Esther Rutenfranz, Juan del Rio, Klaus Geigle, Luzia-Maria Derks, Maria Langenstroth, Meinhard Schulte, Nikola Hamacher, Nora Grunwald, Ruppe Koselleck, Charlotte Frevel, Fridolin Mestwerdt, Susanne von Bülow, Ulrich Haarlammert, Thomas Hak, und die Gaststipendiatinnen von der Kunstakademie Münster Angelika Rauf und Frederike de Graft laden Sie und Ihre Freunde sehr herzlich zu unserem Beitrag zur langen Macht der Museen und Galerien ein.

Luzia-Maria Derks

 

Die Telpost ist ein ehemaliger Zähl- und Kontrollposten für die Binnenschiffahrt, wo dereinst die rheinauf oder -abwärts fahrenden Schiffe registriert wurden. Dank der Initiative der Stichting Kunst in Millingen ist die Telpost inzwischen ein Kunstort und ermöglicht Künstlern von April bis September einen 11-tägigen Arbeitsaufenthalt.Vom 30.08.-09.09.2018 arbeite und wohne ich an diesem faszinierendem Ort, der direkt am Deich liegt. Von der verglasten Kanzel bietet sich ein herrlicher Rundumblick über den Rhein, der hier hinter der Grenze vom Rijn in die Waal übergeht. Für den „Halve Bunder“, einen ganz in der Nähe am Deich gelegen frei zugänglichen Skulpturenwald, entwickle ich einen aus Reflektoren bestehenden Rettungsring als bleibendes Objekt.

http://www.kunstinmillingen.nl

mit sommerlichen Grüssen und einer Einladung an den schönen Niederrhein zu kommen…

gruiten uit Millingen en tot ziens

Luzia-Maria Derks

 

 


 

 

 

 

———