Letztes

Ruppe Koselleck

Mülheim an der Ruhr

BEGEBEN SIE SICH AUF DIE SUCHE!

denn die 17. Sparwildsau von Ruppe Koselleck

17sparwildsaumuehlheim

– gut gefüllt mit gefundenem Bodenkapital aus Köln und Kaliningrad, Ahlen, Behlen und sogar Bielefeld –

enthält mehr als 49 Euro und 17 Rubel….Infos auch hier:

http://bodenstiftung.blogspot.com/2019/04/bodenkapitalia-fur-mulheim.html

Das handelsübliche Haussparschwein steht ausgewildert irgendwo in Mülheim an der Ruhr im öffentlichen Raum umher.

Viel Glück  –

https://www.nrz.de/staedte/muelheim/ruppe-koselleck-hat-eine-sparwildsau-ausgewildert-id217020645.html

lkjl

Werbeanzeigen

Anne Kückelhaus

Susanne von Bülow, Ruppe Koselleck, Klaus Geigle u.a.

 

Hier gibt es weitere Infos zur Auktion:

https://www.profilia.eu/index.php/173.html

Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck

Grund und Boden

Mülheimer Planierwalzendrucken

30. März 2019 – ab 12 Uhr

Mit Pigmenten, Decken, Filzen, Mülheimer Staub und Straßendreck
sowie einer Planierwalze erstellen Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck
Prägedrucke im öffentlichen Raum vor dem MUSEUM TEMPORÄR.

Jeder Druck bildet dabei den Grund und Boden zum ortsüblichen Bodenrichtwert
zwischen 530 und 1.350 Euro in seiner ästhetischen und monetären Beschaffenheit ab.

DENN NICHT DER KÜNSTLER – DIE LAGE MACHT DEN PREIS.

Ab 15 Uhr werden die unterschiedlichen Bodendrucke im MUSEUM TEMPORÄR

gezeigt und zur öffentlichen Diskussion gestellt.

 


Ruppe Koselleck

Materialtagebücher mit Mülheimer Anteilen

6. April 2019 ab 13 Uhr im MUSEUM TEMPORÄR

Ruppe Koselleck zeigt in der laufenden Ausstellung von Grund und Boden

verschiedenen Sammlungen der Bodenstiftung

Neben einem Einblick in die Tagebücher eines Kunststudenten

zeigt Koselleck neben seiner Suche nach der Kreuz Neun, diverse publizierte und nicht publizierbare Datensammlungen öffentlicher und privater Anliegen.

Aktuelle Infos zur Show finden Sie stets hier: (www.bodenstiftung.net)

KUNSTMUSEUM Mühlheim an der Ruhr – MUSEUM TEMPORÄR
Schloßstr. 28-30 ǀ 45468 Mülheim an der Ruhr
https://www.muelheim-ruhr.de/cms/kunstmuseum_muelheim_an_der_ruhr5.html
Öffnungszeiten: Di bis Fr 10–18 Uhr, Sa und So 10–14 Uhr

http://bodenstiftung.blogspot.com/2019/02/materialtagebucher-mit-mulheimer.html

Gymnasium Paulinum zu Gast im Foyer der Ateliergemeinschaft Schulstraße e.V.

Zur Ausstellung am Donnerstag, den 28. 3. 2019 um 19 Uhr

sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Einführung durch den Künstler und Kurator Ruppe Koselleck

Die Schülerinnen und Schüler entwickelten mit den beiden Künstlern Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck sowie
ihrer Kunstlehrerin Jutta Lohaus einen spielerischen Umgang mit Kunst und Kunststoffen – mit Plastik und Skulpturen
auf dem Weg zu künstlerischen Konzepten.

Aus der Perspektive einer Zeit nach dem Plastik
sowie unseres alltäglichen umfassenden Sucht- und Abhängigkeitsverhältnis zu Kunststoffen aller Art,

entstanden Arbeiten, die noch bis Ende März im Foyer gezeigt werden.

Die Ausstellung wird auch am Sonntag, den 31. 3. von 11 – 13 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet sein.
Wir danken der Stadt Münster und dem Landesprogramm KULTUR UND SCHULE für den Support.

 Ateliergemeinschaft Schulstraße e.V. – Schulstraße 43 – 48149 Münster www.ateliergemeinschaft-schulstrasse.de
Öffnungszeiten 28. März 2019 – 19 – 21 Uhr; 31. März 2019, 11 – 13 Uhr sowie nach Vereinbarung ruppe@koselleck.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Ulrich Haarlammert

TEMP

Kunstkubus Ostbevern

Thomas Gabriel schreibt über Ulrich Haarlammert:

Ulrich Haarlammert ist in der Welt der Archäologie kein Unbekannter. Seine Zeichnungen, Animationen, 3D Ansichten der Ergebnisse archäologischer Forschngen sind in vielen Museen, Publikationen und Trickfilmen zu sehen. Mit seinen fotografischen Konstruktionen „Gegenwarten“ macht er Zeit sichtbar. Und jetzt macht Ulrich Haarlammert mit seiner Installation den Kunstkubus am Ortseingang Ostbeverns zum Tempel.
Zu der Eröffnung der Installation am Samstag, 9.2., 18.00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen.
Wir freuen uns, zur musikalischen Gestaltung der Eröffnung Prof. Dr. Norbert Ammermann begrüßen zu können. Der Theologe und Musiker wird uns mit der Sitar – begleitet von Tablas – in die Geheimnisse der indischen religiösen Musik einführen. Auch das Werk von Ulrich Haarlammert ist verrätselt und voller geheimer Botschaften. Lassen Sie sich darauf ein! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

48346 Ostbevern,
Domhof 15
Tel.: 02532/90432

Charlotte Frevel
Frederike de Graft
Fridolin Mestwerdt
Angelika Rauf

Flyer Design:  Zauri Matikashvili

Der Rundgang ist die große Jahresausstellung der Kunstakademie Münster, auf der die Klassen und KünstlerInnen eine Vielzahl von Gemeinschaftsarbeiten sowie Einzelpositionen präsentieren und somit einen umfassenden Einblick in das „Labor“ Kunstakademie bieten.

Eröffnung: Mi. 30.01.2019, 19:00 Uhr, geöffnet bis 23:00 Uhr
Öffnungszeiten: Do. 31.01. – So. 03.02. jeweils von 10:00 – 20:00 Uhr.
Für Gruppen und Schulklassen können Führungen vereinbart werden. Voranfragen und Anmeldungen nimmt Frau Larissa Böhringer entgegen:
larissa.boehringer@kunstakademie-muenster.de
Tel.: 0251 /83-61102

Infotext der Kunstakademie via FACEBOOK: