Letztes

Lisa Tschorn u.a.

Maria Langenstroth

(Für eine Großansicht bitte anklicken)

Impressionen von unserer diesjährigen Jahresausstellung.

Alle Fotos: Ralf Emmerich

Luzia-Maria Derks

Luzia-Maria Derks

Freies Atelier in der Ateliergemeinschaft Schulstraße e.V.

In der Ateliergemeinschaft Schulstraße e.V. wird zum 15.11.2020 ein 21,31 Quadratmeter großes Atelier frei. Der Mietpreis beträgt 190,00 € warm. Die Bewerbung in Form eines Portfolios als pdf und einer aktuellen Vita bitte per Email an:
Fridolin Frevel      ferdime@web.de
Bewerbungsschluss ist der 30.10.2020. Das Atelier wird von einer vereinsinternen Jury am Sonntag, den 01.11. vergeben.

Miriam Berger / Peter Karpinksi

whispering-gallery

– Akustische Erkundungen ferner Stadträume mit ortsspezifischen Verständigungsformen –

Miriam Berger wird am kommenden Wochenende bei unserer Jahresausstellung mit einer Soundinstallation teilnehmen:

ein soundwalkTwo Females Crossing A Former Place For Public Executions“ (28min.)

und ein

field recording-mashupBlech. Blut. Feierabend.“ (7:23min.)

Hier noch ein Link zu Miriams Sound-Portfolio:

https://soundcloud.com/user-811208036

Peter Karpinksi wird folgende Beiträge zeigen:

 „Ereignishorizont“ (experimentelles Hörspiel, 57:16min.) sowie „ExtraZelluläreMatrix“ (Klangkunst, 60min.)

 

 

 

› vorstellung ‹

Esther Rutenfranz, Doris Maximiliane Würgert

 

Eröffnung / OPENART

Freitag, 11. September, 18–21 Uhr, Samstag, 12. / Sonntag, 13. September, 11–18 Uhr

Ausstellungsdauer

12. September bis 21. November 2020 

Salonprogramm / SonicSolo

Dienstag, 13. Oktober, 20 Uhr / Sophie Lücke, Kontrabass, Magdalena Hoffmann, Harfe

Werke von Richter de Vroe, Saunders, Pritchard, Werani (UA)

Dienstag, 10. November, 20 Uhr / Stefan Schilli, Oboe

Werke von Berio, Lim, Yun, Schneid

SonicSolo • MGNM @ BELLEPARAIS wird gefördert vom Kulturreferat der LH München

 

 BELLEPARAIS _raumfuerkunst

Julia Lachenmann  Schellingstrafle 54  D-80799 Muenchen  info@belleparais.com  www.belleparais.com   

Mi-Fr 15-18 Uhr  Sa 12-14 Uhr und jederzeit nach Vereinbarung  

Telefon +49 176 963 46 584

 

P.S. 
Bitte beachten Sie die gegenwärtig rechtlich verlangten 150 cm Abstand zum Nächsten und tragen Sie in den Galerieräumen Ihren Mund-Nase-Schutz. Derzeit dürfen 5 Personen fremder Haushalte sich gleichzeitig in der Galerie aufhalten. Eingang und Ausgang sind getrennt möglich, Desinfektionsmittel vorhanden. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere Besucher und versuchen Sie, Personenansammlungen eigenverantwortlich zu vermeiden.